Aktionswoche für Freiräume in Erfurt begonnen!

Seit mehreren Wochen mobilisiert die Kampagne „Hände hoch – Haus her! Für ein selbstverwaltetes Zentrum in Erfurt“ zu einer Besetzung am heutigen Tag. Zahlreiche Aktivist_innen haben dies nun in die Tat umgesetzt. Seit 14.00 Uhr ist das Haus an der Ecke Regierungsstr./Lutherstr. besetzt.

Text?

Seit 13.00 Uhr versammelten sich circa 100 Aktivist_innen auf zwei Kundgebungen am Anger und am Fischmarkt. Sie demonstrierten für ein selbstverwaltetes Zentrum und gegen die Repression im Zuge des Kampfes für ein sozial – kulturell – politisches Zentrum. Parallel zu den Kundgebungen wurde das Haus in Besitz genommen. Vor dem Haus soll eine spontan angemeldete Kundgebung stattfinden, zu der jede/r vorbei kommen kann, um die Besetzer_innen zu unterstützen. Im Aufruf zu der Aktion heißt es außerdem: „Sollte der Zugang zum Haus blockiert werden, dann bleibt kreativ! Schließlich gibt es unzählige leer stehende Häuser in Erfurt.“

Weitere Infos unter:
http://de.indymedia.org/2010/04/277826.shtml
http://haendehoch.blogsport.de/2010/04/10/hausbesetzung-in-erfurt-beendet/
http://haendehoch.blogsport.de/programm-april-2010/


(Weitere Bilder: http://de.indymedia.org/2010/04/277826.shtml)





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: